Am Samstag den 16.03.19 fand am Feuerwehrhaus in Brandau die erste Tagesübung für das Jahr 2019 statt.

An dieser Übung nahmen neben der Feuerwehr Brandau auch die Feuerwehren der Ortsteile Neunkirchen, Lützelbach und Allertshofen-Hoxhohl teil. Das Thema für den Tag war Brandbekämpfung bzw. Brandeinsätze im Allgemeinen. Los ging es um 8 Uhr morgens mit einem gemeinsamen Frühstück. Anschließend teilte sich die Gruppe auf.

Der eine Teil blieb in Brandau und befasste sich mit den Themen Waldbrand und die Wasserförderung über lange Wegstrecken. Hierbei fuhr die Gruppe mit einem speziellen GPS gestützten Gerät die Waldwege um Brandau ab und markierte Punkte, an denen zusätzliche Pumpen in die Schlauchleitung eingebaut werden müssen.

Ein weiteres Ausbildungsthema war der Umgang mit der Wärmebildkamera. Hierbei ging es vorwiegend darum, wie man die Wärmebildkamera richtig bedient und die angezeigten Bilder richtig deuten kann.

Während dessen fuhren die Atemschutzgeräteträger zu der Firma Merck, wo sie ihr alljährliches Training in einer so genannten Atemschutzstrecke absolvierten. Dieses ist neben einer Ärztlichen Bescheinigung und einer praxisnahen Übung Voraussetzung für die Tauglichkeit eines Atemschutzgeräteträgers.

Nach dem gemeinschaftlichen Mittagessen im Feuerwehrhaus Brandau, befassten sich die Teilnehmer mit dem Thema Erste-Hilfe. Dies ist wichtig, damit man die erlernten Grundkenntnisse nicht verlernt.

Die Atemschutzträger nahmen sich in dieser Zeit die Räumlichkeiten des Kindergartens Brandau zu Nutze, um die erforderliche Übung mit Atemschutz zu absolvieren. Hier war es von Vorteil, dass die Räume des Kindergartens möbliert sind und somit eine realitätsnahe Übung absolviert werden konnte. Um dies noch zu optimieren, wurde den Übungsteilnehmen im Kindergarten die Augen verbunden. So konnte auch die Dunkelheit eines verrauchten Raumes gut nachgestellt werden.

Nach Vollendung der Übung sind nun alle Teilnehmer wieder ein ganzes Jahr für den Einsatz mit Atemschutzgeräten zertifiziert. Alles in allem war es ein lustiger und informativer Unterrichtstag, an dem die Einsatzkräfte ihr Wissen und Können erweitern konnten, um für die anfallenden Einsätze richtig vorbereitet zu sein.

■ K. Frank